5. Schlosskonzert

14. März 2025 | 20 Uhr | Rittersaal Schloss Rheydt
Sophie Schwödiauer und Fabiana Trani (c) privat

Sophie Schwödiauer, Harfe

Fabiana Trani, Harfe

 

Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Béla Bartók, Maurice Ravel und anderen

 

„Sophie Schwödiauer und Fabiana Trani zeigen, was sie können und an künstlerischer Meisterschaft so drauf haben.“ (Neue Rhein Zeitung)

Die beiden Solo-Harfenistinnen der Düsseldorfer Symphoniker zu Gast im Schloss Rheydt: Auf 94 Saiten und 14 Pedalen werden sie die Töne durch den Rittersaal rauschen lassen und die Harfe, die Grande Dame des Orchesters, als Melodieinstrument präsentieren.

Sophie Schwödiauer, in Wien geboren, begann ihre Harfenausbildung bei Prof. Han-An Liu an der Musikhochschule Köln, wo sie ihr Studium mit dem Konzertexamen abschloss. Sie gewann den 1. Preis beim „Felix Godefroid-Wettbewerb“ und war Finalistin des „Josef Reinl-Wettbewerbs“. Seit 2000 ist sie Solo-Harfenistin der Düsseldorfer Symphoniker, seit 2014 unterrichtet sie an der Robert Schumann Hochschule. Fabiana Trani studierte am Konservatorium Giuseppe Tartini in ihrer Heimatstadt Triest und wurde schon früh mit etlichen Preisen ausgezeichnet. Von 1985 bis 1988 besuchte sie die Harfenklasse von Sabine Thiel an der Musikhochschule Köln, wo sie das Konzertexamen mit Auszeichnung ablegte. Seit 1985 ist sie Solo-Harfenistin der Düsseldorfer Symphoniker, seit 1997 unterrichtet sie eine eigene Meisterklasse an der Robert Schumann Hochschule in Düsseldorf.

Sie möchten Ihr Ticket in einer der Vorverkaufsstellen kaufen? Eine Übersicht der Vorverkaufsstellen finden Sie hier.

Menü